Polierscheiben richtig vorbereiten

Damit das Poliermittel auf neuen Polierscheiben gut aufgenommen und ein Kopfschlag der Polierscheibe ausgeglichen werden kann, sollte die Oberfläche der Scheibe vor dem ersten Einsatz begradigt, aufgeraut und fein abgezogen werden. Auch stark beanspruchte Polierscheiben sollten von überschüssiger Paste und Metallabrieb befreit werden. Nur so lässt sich eine weiche, plüschige Oberfläche aufbauen, um ein optimales Polierergebnis zu erzielen.

Schritt 1:
Schritt 2:
Schritt 3:

Polierscheibe abziehen - Schritt 1

Spannen Sie die Polierscheibe in die Maschine / Bohrmaschine und schalten Sie den Motor an.


 

Polierscheibe abziehen - Schritt 2

Nehmen Sie ein raues Werkzeug und drücken Sie es etwas in die Scheibe hinein. Gehen Sie dabei ein paar mal von links nach rechts.

 

Polierscheibe abziehen - Schritt 3

Zuletzt schneiden Sie überstehende Fasern ab – nun haben Sie die Polierscheibe
optimal vorbereitet.

 

Neue Polierscheiben perfekt vorbereitet

 

Diese Polierscheiben wurden nicht vorbereitet!

Neue Polierscheiben müssen abgezogen / angeraut werden, ansonsten sind die Stoffkanten zu hart. Sie erhalten kein gutes Polierergebnis und beschädigen im schlimmsten Fall Ihr Werkgut.
Im unten dargestellten Beispiel wurden neue Polierscheiben NICHT abgezogen.

Polierscheibe nicht abgezogen!


 

Links | 32-001

Flanell Bunt für die Bohrmaschine
Ø100x25mm

Rechts | 25-001

Baumwolle Bunt für die Bohrmaschine
Ø100x25mm

 

Aufbereiten einer bereits benutzten Polierscheibe

Polieren ist ein anspruchsvoller Prozess, bei dem jeder einzelne Schritt dazu beiträgt, diesen zu beeinflussen. Hierzu zählt auch das Wiederaufbereiten von gebrauchten Scheiben. Stark beanspruchte Polierscheiben sollten von überschüssiger Paste und Metallabrieb befreit werden. Nur so lässt sich eine weiche, plüschige Oberfläche aufbauen, um ein optimales Polierergebnis zu erzielen.

Gebrauchte Polierscheiben perfekt aufbereitet

 

Bei stark verschmutzten, zugesetzten, harten Polierscheiben können Sie nach dem »Abziehen« das Schleifband 82-030 benutzen. Es zieht die letzten Pastenreste aus den Stofffasern. Das Schleifband ist nicht sandend und hat eine lange Standzeit.

In unserem Beispiel handelte es sich um eine 10cm breite Scheibe.
 

Schritt 1:

Polierscheibe reinigen - Schritt 1

Schritt 2:

Polierscheibe reinigen - Schritt 2

Schritt 3:

Polierscheibe reinigen - Schritt 3

Spannen Sie die Polierscheibe in die Maschine / Bohrmaschine und schalten Sie den Motor an.

Nehmen Sie das Abzieh-Band und drücken Sie es etwas in die Scheibe hinein. Gehen Sie dabei ein paar mal von links nach rechts.

Nun haben Sie die Polierscheibe optimal gereinigt.
 

 

Achten Sie auf Ihre Sicherheit und verwenden Sie zum »abziehen« eines unserer Abzieh-Werkzeuge.