•  
    •  
    •  
    •  

Hochglanzpolieren von einem Visier

Diese kurze Anleitung ist auf Kunststoff, Plexiglas und Acryl anwendbar.

Visier polieren Visier polieren
Zu sehen: ein stark verkratztes Visier. Die Plexiglas-Fläche wurde in 2 Polier-Durchgängen wieder auf Hochglanz poliert.

Schritt 1:
Polierscheibe abziehen / reinigen - Schritt 1
Schritt 2:
Polierpaste auftragen - Schritt 2
Schritt 3:
Polieren - Schritt 3

Polierscheibe »abziehen« oder reinigen. Zum Entfernen von Polierpastenresten eigent sich das Abzieh-Band 82-030.
Polierpaste auftragen.
Polieren. Drehzahl: 1.500 U/min / 3.000 U/min - bei A-Scheiben ist beides Möglich.
 

Poliert wird in zwei Durchgängen. Sie beginnen mit der Glanzscheibe »Glanzi« (Baumwolle) und einer passenden Glanzpaste, z.B. 07-005 Hellgrün oder 07-009 Ocker-Kunststoffpaste. Den Hochglanz erreichen Sie im zweiten Durchgang mit unserer Hochglanz-Polierscheibe »High-Fi« (Flanell) und der Hochglanz-Polierpaste Gold-Gelb 06-021.

Hier gelangen Sie zu unseren Kunststoff-Poliersets. Geeignet für alle harten Kunststoffe sind z.B. die Sets 42-011 oder 40-023-200.


Hochglanzpolieren von Alu

Hochglanzpolieren Alu 01 Hochglanzpolieren Alu 02
Zu sehen: Eine raue Alu-Fläche. Die Alu-Fläche wurde mit der Vorpolierscheibe »Schruppi« (Sisal) vorpoliert.

Hochglanzpolieren Alu 03 Hochglanzpolieren Alu 04
Danach wurde mit der Glanz-Polierscheibe »Glanzi« (Baumwollscheibe Bunt) poliert. Zum Schluss wurde mit der Hochglanz-Polierscheibe »High-Fi« (Flanell Bunt) auf Hochglanz poliert. Man beachte, dass sich der Fotograf unten rechts im Bild spiegelt!


Hier geht es zu unseren 6-tlg. Alu-Poliersets für die Bohrmaschine.